Rezept: Käsetortillas 4

Als Beilage oder pur ist man in Costa Rica gerne Teigfladen,
z.B. Tortillas mit Käse.
Es gibt hier kaum niedergeschriebene Versionen der Rezepte, es wird alles erzählt. Dieses ist von meiner Gastschwester Flor. Genauso gibt es auch kaum genaue Maßangaben — beim Nachmachen heißt es also ausprobieren und mit Gefühl zubereiten!
Hier ist das Rezept für die Tortillas.

Käsetortillas

Für 3 Personen braucht man etwa:

Zutaten

  • 500g Mehl
  • geriebener Käse (möglichst klein gerieben und weicher Käse, kein Mozarella!) (mindestens die Hälfte der Mehlmenge, nach Belieben mehr)
  • etwas Salz
  • Eier (zwei oder drei)
  • Wasser (soviel bis der Teig cremig wird)
  • Gewürze nach Geschmack und Saison!
  • Butter oder ähnliches für die Pfanne

Zubereitung

Man mische alle Zutaten in einer Schüssel:
Erst Mehl, dann Eier, dann Salz — in dieser Reihenfolge nacheinander, ein Aberglauben hier verlangt das so — und knete die Masse am besten mit den Händen richtig gut durch.
Wasser hinzufügen, sodass ein Teig entsteht, der beweglich, ein bisschen zäh, aber nicht zu flüssig ist!

Dann forme man aus kleinen Teigklümpchen flache Tortillas mit ungefähr 9cm Durchmesser (wer keine „Tortillaformmaschine“ hat: ausrollen mit Klarsichtfolie zwischen Teig und Nudelholz),
heizt die Pfanne vor und brät die Teigfladen beidseitig goldbraun!

Servieren und genießen!
Die Käsetortillas schmecken pur,
und auch mit einen Salat und Bohnenmus.

Rezept ausdrucken! (druckoptimiert!)

 

4 Kommentar(e)

  1. Dagmar

    So ganz gelungen war es nicht.Ich hatte mich schlau gemacht und ein Drittel Maismehl dazu genommen,aber es war zäh.Geschmacklich sehr gut,ich nahm zwei Käsesorten.Probiere es jedenfalls nochmal.

    • Timo

      ich glaube da gehört auch ordentlich übung dazu.
      mir wurde gesagt:mehl. :D

  2. Dagmar

    Jetzt weiß ich, was es morgen zu essen gibt. Danke für die Anregung!

Leave a Comment