Ticos
— Ein Völkchen für sich! (Teil 1) 10

Hallo Freunde des geliebten Austauschsports,
ich verbringe meine Zeit ja wie ihr wisst in Costa Rica, bei den, wie sie sich selbst nennen, Ticos… sie sind ein eigenes Völkchen, warum? Nun ja…

Hallo Tico/a!

Ticos sind sehr offen, hilfsbereit und höflich, allerdings sind sie unglaublich neugierig, und fragen auch wenn man sie nicht kennt direkt Dinge wie: „Hast du eine Freundin in Deutschland?“
oder „Na? Du und die Tica da drüben? Wär das was?“…
Wenn man – so wie ich – die Sprache nicht kann, erklären sie es einem – so lange bis man es verstanden hat. Normalerweise ist es doch so, wenn man sagt: „Morgen gehen wir in die Mall einkaufen!“- geht man morgen in die Mall einkaufen, oder?
Hier aber heißt das: „Morgen reden wir nochmal drüber, wann wir in die Mall einkaufen gehen!“…
Nicht immer einfach!

Übrigens, nicht alle Ticos sind Machos, sie sind alle Gentleman und pfeifen hübschen Mädchen nach, aber, wer tut das in Lateinamerika nicht?!
Man ist hier sehr viel touchyer als in Deutschland, das heißt, man geht zu einem Mädchen hin, nimmt sie einfach so in den Arm und gibt ihr einen Kuss auf die Backe; wenn man nebeneinander sitzt, gruschelt man ihr in den Haaren rum oder massiert sie – ganz normal, und das auch mitten im Unterricht, während der Rektor eine Rede hält.
Auch Jungs sind „touchy“ untereinander, man sitzt eng nebeneinander, patscht dem anderen oft auf die Schulter und so weiter… allerdings bitte keine Küsschen auf die Backe!

Oh, das Wichtigste hätte ich fast vergessen, wie peinlich, das Motto Costa Ricas „Pura Vida“ ist tief in den Gedanken und Handlungen jedes Ticos eingegraben, ja, es ist eine eigene Art zu leben, eine Philosophie des Lebens, schön und frei!

Pura Vida bedeutet pures, reines, freies, glückliches und sorgenfreies Leben

ohne Stress und Probleme, und das geht – fast immer – auch auf!

Schule

Wie bereits erwähnt, ist man untereinander touchy, das macht bei Lehrern keinen Unterschied!
Man spricht sie mit Vornamen an, gibt ihnen ein Küsschen auf die Backe (bei Frauen), gibt die Faust oder „high 5“ (bei Männern)…
Auch persönliche Dinge wie Handy oder Laptop nimmt man sich einfach, schaut die Bilder durch, stellt die ein oder andere Frage zu dem ein oder anderen Familienfoto, alles kein Problem, Lehrer sind Freunde…!

Foto: Timo BohligMeine Schule mag klein sein, trotzdem erfüllt sie alle Klischees über Schüler und Lehrer, die es auf der Welt gibt: es gibt Streber, Machos, Sportler, Tussen, Anime-Fans, Emos, Kaugummisüchtige, Gamer, Dicke… alles!
Das macht das Leben hier deutlich interessanter, aber es wirkt wie eine amerikanische Jugendserie: „Der Fremde“ oder „Der Deutsche“ oder wie auch immer!

Autofahren

Ja, es mag seltsam erscheinen, aber Autofahren ist hier etwas Besonderes.
Nicht nur, dass Latinos fahren als wäre James Bond auf Crack und Steven Spielberg führt Regie zum Film , sondern auch dass dabei erst die wichtigen Themen angesprochen werden: Was heute gegessen wird, was wir am Wochenende machen, wann wir wohin gehen… und so weiter, eigentlich alles.
Dafür hat man dann Zuhause weniger zu sagen… aber als echter Tico findet man immer Gesprächsthemen!

Pura Vida!
Hasta luego
:*

9 Kommentar(e)

  1. Waltraud (Freundin Deiner Oma)

    Hallo Timo,
    Deine Berichte sind sehr interessant. Ich werde Sie auch weiter verfolgen. Auch Deine Website gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße aus der Heimat
    Waltraud

  2. Wolfgang Eller

    Hallo Timo,
    Hut ab vor Deinen Berichten. Gudrun und ich lesen sie mit Interesse, zumal wir dieses Eckchen der Erde – neben vielen anderen – nicht kennen und so über Deine Berichte immerhin etwas kennen lernen können auch auf eine Art, die uns unmöglich wäre, nämlich durch die Brille eines 15-jährigen. Sehr interessant, manchmal überraschend und das andere Mal nicht gerade nachahmenswert, wie das von Dir beschriebene Verhalten der Schüler gegenüber den Lehrern (und umgekehrt) zeigt. Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Wolfgang

    • Timo

      Hallo,
      schön dass es euch gefällt!
      Ja, es ist einfach eine ganz andere Kultur,
      Man gewöhnt sich ja nicht alles an! ;)

  3. Susi (Kates Mama :-)

    danke Timo…. ich lese auch mit ;-) und versuche so weit es geht nachzuempfinden, was Kate erwartet,
    ganz liebe Grüße aus Stupferich
    Susi

    • Timo

      Das wird bestimmt ne tolle Sache!
      wenn auch bestimmt schwer…;)

  4. Elfi

    Hallo Timo, tolle Seite. So lerne ich auch etwas von Costa Rica kennen. Ich werde fleissig weiter lesen. Schöne Zeit. Elfi

    • Timo

      Danke, und schön dass es euch allen gefällt!

  5. günter

    ….. bleib cool, bleib (sym)badisch, man muß nicht alles so machen wie die anderen, z.B. im Unterricht!

Leave a Comment